Mittwoch, 11. Juli 2012

Modegeschichte - Converse


Kommen wir zur Modegeschichte meiner erst getragenen und absoluten Lieblings Marke.

Marquis M. Converse
1908 wurde die Firma Converse Rubber Shoe Company in Malden (Massachusetts) von Marquis M. Converse gegründet. Angeblich kam Marquis auf die Idee der Gummisohle, als er ihm Winter auf einer Treppe ausgerutscht ist. Bei den Olympischen Spielen vom Jahre 1984 zählte Converse zu den offiziellen Sponsoren. Die Firma wurde 2003 an die Sportmarke Nike für rund 305 Millionen Dollar verkauft.
Kollektionen
Die erste Kollektion die Marquis produzieren lies, waren winterfeste Schuhe.

2003 stellte Nike ein Replikat vom ersten Schuh her.
Das typische Quietschen auf dem Basketballfeld wurde durch den ersten im Jahre 1917 hergestellten "Converse All Star" Schuh ausgelöst. Jedoch kam erst im Jahre 1923 die Unterschrift vom berühmten Basketballer "Chuck Taylor" auf den Schuh. Er brachte nämlich Verbesserungsvorschläge der Firma vor, um die Tragbarkeit zu optimieren. Durch diese Zusammenarbeit, bekam er das Privileg seine Unterschrift auf das Gummiabzeichen zu verewigen. Daher werden die Converse auch "Chuck's" genannt.
Ebenfalls im Jahr 1923 wurden Schuhe für die Basketballmannschaft New York Renaissance entworfen.
Im Jahre 1966 wurde das Modell "Oxford" (Bild links) entwickelt, das erste niedrige Modell und nur acht Jahre später entwarf Converse den "Converse One Star" (Bild rechts) Schuh, der für Wettkämpfe genutzt wurde.

Das Modell "Weapon" wurde im Jahre 1986 produziert und stellte sich dem Konkurrenzkampf der 1980er.

Der "All Star 2000" wurde 1996 produziert und war aus Leder, dieser wurde sofort nach dem Verkaufsstart 1'000'000 mal verkauft.

Mittlerweile werden neben den Schuhen aber auch Kleider, Taschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr hergestellt.


Einige Facts
  • In der Serie "Das A-Team" trug Murdock Chuck's
  • Die Punkrock Band "Ramones" trugen ebenfalls Chuck's
  • Avril Lavigne besitzt über 100 Paar dieser Schuhe
  • In "I Robot" mit Will Smith wird der Schuh namentlich wie auch bildlich erwähnt
  • Die Chuck's werden heutzutage als modisch bezeichnet und schon lange nicht mehr nur von Sportlern getragen.
  • Es gilt ebenfalls als kultig, wenn die Chuck's abgenutzt und dreckig sind

Meine Gedanken
Mit etwa 8 Jahren entdeckte ich die alten Converse Schuhe meines Vaters. Es war wie Liebe auf den ersten Blick. Natürlich waren mir die meines Vaters viel zu gross also wollte ich natürlich unbedingt eigene haben. Zuerst hatte ich allerdings keine "Original" Converse Schuhe, diese kamen erst später, doch ich war überglücklich. Mittlerweile besitze ich mehr Chuck's als sonst welche Schuhe und es kommen immer wieder neue dazu. Sie sind wirklich sehr bequem und für mich ein absolutes must-have! Obwohl es die Schuhe schon über 100 Jahre gibt, sind sie nie ganz aus der Mode gekommen und immer wieder von berühmten Menschen ins Rampenlicht gerückt worden, sowas finde ich echt Klasse.


Bilder via google.ch / wikipedia.org / weheartit.com
Quelle: Wikipedia - Converse

Kommentare:

  1. Dankeschön, das ist lieb! :)

    Leserin bin ich bereits gestern bei dir geworden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Chucks sind toll. Ich habe selber (noch) keine, weil sie irgendwie nicht zu meinem Stil passen. Aber ich finde sie wunderschön und sehe sie sehr gerne an anderen.

    Mary Jane
    http://ahintofredness.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  3. Hey :) gerne schreibe ich bei dir einen Gastbeitrag ;) was hattest du dir genau vorgestellt ? :)

    AntwortenLöschen
  4. Einiges wusste ich und einiges nicht, aber sehr interessant.
    Vielen Dank für den wirklich lieben Kommentar.
    Deine Blogvorstellung habe ich leider nicht gefunden, sonst würde ich super gern mitmachen.
    Liebe Grüsse :)

    AntwortenLöschen
  5. Chucks sehen an anderen immer so cool aus, aber an mir irgendwie nie =D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Meinung!