Donnerstag, 8. November 2012

Modegeschichte - Dior



Christian Dior (21. Januar 1905 - 24. Oktober 1957)
Im Gegensatz zu vielen anderen Designern interessierte sich Christian Dior nicht von Anfang an für Mode. Er schloss eine politikwissenschaftliche Ausbildung im diplomatischen Dienst ab und obwohl er eigentlich Architekt werden wollte, begann er eine Karriere als Galerist in Paris. Während der Weltwirtschaftskrise im Jahre 1931 wurde Dior von der Zeitung "Le Figaro" eingestellt und entwarf Hutmode, daraufhin folgten Modeskizzen für die Pariser Haute Couture Modehäuser. Nach seinem Wehrdienst im Jahre 1941 zog er wieder nach Paris zurück und arbeitete drei Jahre lang für das Modeteam "Lucien Lelong". Dann im Jahre 1946 gründete er das Unternehmen "Christian Dior S.A.". Bereits die erste Modekollektion die Dior vorstellte, wurde ein grosser Erfolg. Journalisten bezeichneten seine Kollektion als "New Look" und selbst in der "Harper Bazaar" wurde seine Modenschau als neuer Look bezeichnet. Er kreierte viele weitere Looks und erkannte bereits früh, den Wert des Parfüm-Geschäfts. Der Duft "Miss Dior" wurde somit bereits 1947 von ihm entworfen und ist bis heute noch erhältlich. Im Jahre 1953 stellte Christian Dior den jungen Designer Yves Saint Laurent als Assistenten ein und dieser übernahm daraufhin im Jahre 1957 die Nachfolge von Christian Dior. Der Tod von Dior ist bis heute noch nicht vollständig geklärt, doch die wahrscheinliche Todesursache war ein Herzinfarkt.



Christian Dior S.A.
Neben den grossen Namen "Chanel", "Yves Saint Laurent" oder "Louis Vuitton" gehört auch Christian Dior zu den bekanntesten französischen Modemarken der Welt.  Neben der Modesparte vertrieb Dior aber auch Schuhe, Schmuck, Uhren, Brillen, Lederwaren, Accessoires und Parfüms. Die Aktienmehrheit von Christian Dior S.A. gehört seit 1989 dem Luxusgüterkonzern Moët Hennessy Louis Vuitton (LVMH), welcher im Besitz der Parfümsparte von Christian Dior S.A. ist.  Eine Krise entstand in den 1970er als das Haus Dior zu viele seiner Lizenzen vergeben hatte und Fälschungen auf den Markt kamen. Die Firma wurde von der Agache-Willot Textilgruppe aufgekauft, diese musste jedoch im Jahre 1981 selbst Konkurs anmelden, doch der Unternehmer Bernard Arnault kaufte die Firma Agache-Willot auf und nannte sie in "Groupe Alnault" um. Die Modesparte blieb Teil des Unternehmens Dior. 1985 wurde Bernard Arnault Vorstandsvorsitzender und Präsident der Chrisitan Dior S.A. Daraufhin restrukturierte und sanierte er das Unternehmen erfolgreich und holte über 300 vergebene Lizenzen wieder ein und die vollständige Kontrolle über das Markenimage zurück zu bekommen. Seit den 1980er ist führt Bernard Arnault die Christian Dior S.A. ausserdem ist er Merheitsbeteiligter der "Groupe Arnault" und des Konzerns "LVMH". Im Jahre 1991 brachte Arnault die Firma Dior an die Pariser Börse.

Kollektionen von Christian Dior
Christian Dior entwarf viele wunderbare Kollektionen;
  • Blütenkelch-Linie
  • Maiglöckchen-Linie
  • Kuppel-Linie
  • Bleistift-Linie
  • H-Linie
  • A-Linie
  • Y-Linie

























Die Designer
Damenkollektion
  •  Marc Bohan
  • Gianfranco Ferré (1989)
    • Er ebnete den Weg für eine erfolgreiche Repositionierung im Luxusgüterbereich
  • John Galliano (1997)
    • Er erschuf bombastische, mitunter skandalöse und nicht selten untragbare Roben
  • Bill Gaytten (2011)
    • mit Mitarbeiterin Suzanna Venegas
  • Raf Simons (2012)
    • heutiger Chefdesigner - Kollektion erschien im September 2012
Herrenkollektion
  • Marc Bohan (1970)
    • Etablierte die Christian Dior Monsieur Kollektion
  • Gérard Penneroux (1980)
  • Dominique Morlotti (1983)
  • Patrick Lavoix (1992)
  • Hedi Slimane (2000)
    • Er erschuff die sehr moderne Dior Homme Kollektion
  • Kris Van (2007)

Parfüm






 Haute-Couture



Dior (Homepage)

Wie gefällt euch die Marke und besitzt ihr Dior Produkte?

Hoffe der Post hat euch gefallen - weitere Modeposts findet ihr hier!

Bilder via google.ch


Kommentare:

Vielen Dank für deine Meinung!