Donnerstag, 8. Juni 2017

#Fashion - D wie...

Zu jedem Buchstaben gibt es ein Modelabel,
dass ich besonders toll finde oder gerne
vorstellen möchte.

Sowie ein Kleidungsstück, das mir besonders
gut gefällt

Und einen Beauty Tipp erhaltet ihr auch gleich!

Dd

Dior


Eine der wohl bekanntesten Marken ist die von Christian Dior - der Modeschöpfer kreierte nicht nur Kleider sondern auch ganze Kosmetiklinien. Um mehr über diese unglaublich grosse Modemarke zu erfahren, könnt ihr - hier - nochmal die Geschichte dazu durchlesen.

Besitzt ihr Kleider von Dior?


Düffelmantel / Dufflecoat


Eine Jacke, die wohl in keinem guten Kleiderschrank fehlen darf ist der klassische Düffelmantel. Dieser ist zwar eher für die kälteren Tage geeignet doch hebt er sich von den klassischen Mantel, dank seiner Verschlüsse so ab, dass er auch im Herbst frisch und modisch wirkt. Denn Düffelmantel gibt es in knalligen sowie dunkleren Farben und meistens immer mit Kapuze!

Wer von euch besitzt ebenfalls solch einen Mantel?

Durchatmen

Manchmal habe ich das Gefühl, dass unser Leben von Tag zu Tag stressiger wird. Wir haben volle Terminkalender, hetzten von einem Anlass zum nächsten, bereiten Dinge vor und sind rund um beschäftigt. Wisst ihr noch, wann ihr das letzte mal wirklich zur Ruhe gekommen seid?

Ich leider auch nicht, dabei ist Stress der Schönheitskiller überhaupt. Also nehmt euch folgende Tipps zu herzen, gönnt euch eine Pause zum Durchatmen und versucht auch diese tolle App!

Den Beitrag dazu findet ihr - hier -


Tipp 1
Öfters mal Kamillentee inhalieren. Klingt vielleicht seltsam ist aber sowohl für die Atmung wie auch für die Haut unglaublich gut. Ganz einfach 2-3 Kamillenteebeutel in eine grosse Schüssel mit heissem Wasser geben. Nun die Haare hochstecken, den Kopf etwa 30 cm über der Schüssel halten und sich ein Frottiertuch über den Kopf legen. So etwa für 10-15 Minuten inne halten und richtig gut durchatmen. Danach fühlt man sich unglaublich fisch!

Tipp 2
Atemübungen helfen nicht nur beim Yoga oder Meditieren, sondern sollten viel öfters in den Alltag mit integriert werden. Viele Tipps findet ihr in der Sevenmind App doch hier eine schnelle Übung, die ihr auch während der Arbeit durchführen könnt.  


Setzt euch auf einen Stuhl & lasst die Hände locker zwischen den Beinen hängen. Den Kopf lässt ihr nach unten hängen, Schultern, Nacken und Rücken sind entspannt. Beim Herunterbeugen atmet ihr langsam aus. Haltet dann einen Augenblick in dieser Haltung inne & richtet euch dann wieder auf. Dabei leicht einatmen. Durch die bewusste Atmung fühlt ihr euch schnell wieder fit und entspannt.
Wiederholt diese Übung so oft wie ihr mögt, ihr werdet schnell merken, wie gut euch diese Atem-Pausen tun!

Tipp 3
Lange Spaziergänge können Wunder wirken! Habt ihr auch einen Job, bei dem ihr den halben oder sogar ganzen Tag sitzt? Dann solltet ihr unbedingt Spaziergänge in euren Alltag mit integrieren, noch besser wäre natürlich Sport doch um in Ruhe Durchatmen zu können tun es auch Spaziergänge. Dabei könnt ihr den Kopf wieder frei kriegen und atmet dabei auch noch besonders gute Luft ein. Denn ganz ehrlich - die Luft im Büro ist nicht wirklich immer frisch oder? Und wenn ihr am besten noch einen Spaziergang in der Natur unternimmt werdet ihr wieder mit genügend gesunder Luft umströmt.

Welchen der drei Tipps werdet ihr in Zukunft mehr beherzigen?


Bis dahin, bleibt modisch - wir schreiben uns! E.


Montag, 3. April 2017

#Bucketlist - Ein Ziel für 30 Tage



Jeder von uns setzt sich immer Mal wieder grosse und - oder kleine Ziele. In dieser Beitragsreihe - die sich schlicht und einfach #Bucketlist nennen wird, werde ich immer mal wieder ein paar Ziele von mir anschneiden und versuchen diese zu erreichen. Natürlich möchte ich euch auf diesem Weg auch einige Tipps mitgeben und vielleicht kann ich den ein oder anderen ebenfalls dazu inspirieren, seine Ziele wieder mehr in Angriff zu nehmen!
Sich ein Ziel setzen - um zu wachsen!
Mein aktuelles Ziel ist; Spanisch lernen
Es gibt nichts tolleres, als in ein fremdes Land zu reisen und der Sprache mächtig zu sein. Natürlich kommt man mit Englisch schon ziemlich weit aber mit Spanisch deckt man noch einen Haufen mehr Länder ab!
Kleine Schritte führen zum Erfolg
Wichtig ist sich zwar ein grosses Ziel zu setzen, dieses aber in viele kleine Teilschritte aufzuteilen, die man immer mal wieder erreicht und so auch motiviert bleibt. Um wirklich ein solides Grundwissen über die Sprache zu erlangen, habe ich mir ein Lehrbuch von Langenscheidt bestellt. Dieses ist praktischerweise so aufgebaut, dass man jeden Tag kleine Aufgaben löst und so innerhalb von 30 Tagen die Grundkenntnisse beherrscht, natürlich sollte man die Kapitel wiederholen, damit man das gelernte auch festigen kann. Ich bin gespannt wie viel ich daraus lernen kann und kann es kaum erwarten, bis mein Lehrbuch eintrifft!
Durchhalten bis zum Schluss!
Ziele sind schnell gesetzt, doch die wirkliche Arbeit findet jeden Tag statt, denn um erfolgreich sein zu können, muss man vor allem Durchhaltevermögen beweisen! Doch zum Glück kann man dieses trainieren und folgende Tipps können es einem auf jeden Fall ein wenig erleichtern disziplinierter zu sein!

  • Sich nur auf ein Ziel/Teilziel konzentrieren
  • Immer an den gleichen Tagen und zur gleichen Zeit lernen / üben
  • Mit Post-it's / virtuellen Einträgen sich immer mal wieder erinnern, wieso man dieses Ziel erreichen möchte
  • Unnötige Störfaktoren abschalten
  • Sich einen angenehmen Arbeitsort schaffen
  • Belohnen bei erfolgreichem erreichen der Teilziele
Das beste Gefühl ist nämlich, wenn man am Ende etwas erreicht hat und Dinge von seiner Bucketlist streichen kann! Findet ihr nicht auch?
Was ist euer Ziel?

Bis dahin, bleibt modisch - wir schreiben uns! E.


Dienstag, 14. Februar 2017

Hallo Blog? Bist du noch da?

Lange ist es her, seitdem ich mich einfach so vor einen leeren Beitrag gesetzt habe und fröhlich so drauf los schrieb. Meistens plant man schon lange im Voraus welche Art Beitrag man schreiben möchte, sammelt Infos und macht Fotos dazu.

Doch heute möchte ich das nicht, heute möchte ich mit euch einfach so drauf los plappern. Im letzten Jahr und auch seit beginn dieses Jahres merke ich, dass mir dieser Blog irgendwie verloren geht. Die Begeisterung zum Bloggen ist natürlich immer noch da, dies macht sich aber vorwiegend auf meinem Bücherblog - readbooksandfallinlove - bemerkbar. Dort erscheinen immer noch 5 Beiträge pro Woche und es macht richtig viel Spass sich über Bücher und mehr auszutauschen.

Doch was tue ich mit diesem Blog hier? Ihn einfach schliessen möchte ich nicht, dies war und ist immer noch mein erster Blog und hier konnte ich üben, mich ausleben und kreativ sein. Natürlich habe ich mich verändert, doch dabei irgendwie vergessen auch meinen Blog mit zu verändern.

Also was tun? Es ist schwierig auch hier eine Community aufrecht zu erhalten und sich mit anderen auszutauschen, den ganz ehrlich: Mode nimmt nicht mehr einen so grossen Stellenwert bei mir ein wie früher. Also muss die Thematik geändert werden.

Doch welche Leidenschaft ausser dem Lesen habe ich noch? Ich koche ganz gerne ja, aber Fotos und Rezepte aufschreiben ist nicht so meins. Ich bastle gerne, doch leider habe ich nicht wirklich viel Zeit dafür also kommen DIY auch nicht wirklich in Frage...

Und so geht es mir nun schon seit Wochen, meine Gedanken drehen sich im Kreis und ich weiss einfach nicht, was ich mit diesem Blog anfangen soll. Also muss ich mich leider doch wieder für eine Zeit lang zurück ziehen, um Ideen zu sammeln und zu sehen, wie weit ich diesen Blog verändern möchte.

Ich bin über jede Idee, Meinungsäusserung und Co. von euch froh und würde mich freuen, wenn ihr mir erzählt, was ihr denn gerne so lesen würdet?

Geniesst den Tag,
Bis bald ♥

Montag, 16. Januar 2017

#Fashion - Daily Look

Daily Look
Daily Look by elizzy91 featuring a keyhole top



Ein absolutes Must-Have sind für mich Levis Jeans, seit dem ich mir mein erstes paar gekauft habe, will ich am liebsten nie mehr andere tragen. Nicht nur das sie sehr bequem sind, sie sehen auch super schick aus und passen sich toll der Figur an.

Diese Woche ist mir wieder mehr nach pastelligen Tönen gemischt mit Naturfarben. Dazu finde ich eignet sich dieses Outfit sehr gut. Vor allem den Blazer finde ich richtig elegant!

Wie gefällt euch dieses Outfit? Würdet ihr es auch so tragen?




Bis dahin, bleibt modisch - wir schreiben uns! E.


Mittwoch, 4. Januar 2017

[Wishlist] Pull-over Time!

Ein ♥-liches Willkommen im neuen Jahr. Ein Jahr, dass hoffentlich tolle neue Erlebnisse bringen wird und einen vor allem positiv überrascht. Draussen ist gerade so richtiges Winterwetter und am liebsten würde ich mich den ganzen Tag verkriechen, lesen oder Netflix schauen. Doch nix da, auch bei diesem Wetter muss man das Haus verlassen. Da ist es nur verständlich, dass ich mich nach kuscheligen Pullovern sehne.

Doch wer jetzt an kratzige Wolldinger denkt, der liegt falsch. Heutzutage sind Pullover richtige Ausgeh-Klamotten. Denn mittlerweile sehen die Pullovers richtig schick aus und werden mit kleinen Details schnell mal aufgepeppt.

Sei es ein Schulterfreier Pullover, einer mit Glitzer oder ein extra langer, den man als Kleid tragen kann - Pullover sind heute In. Besonders diese fünf haben es mir angetan und sind prompt auf meine Wunschliste gelandet. Vor allem der Ziegelsteinrote mit den Bänden am Rücken gefällt mir richtig gut. Wie sieht das bei euch aus? Welcher ist euer Favorit?

Bis dahin, bleibt modisch - wir schreiben uns! E.